MEDI TAPE
Diese Behandlungstechnik wurde Anfang der achtziger Jahre in Japan entwickelt. Man entdeckte die hilfreiche Wirkung der elastischen Tapes. Im Lauf der Jahre hat sich diese Methode sowohl in der Vorsorge als auch in der Behandlung bewährt. Es entstanden verschiedene Formen der Anwendung. Medi-Taping ist die Form der Behandlung mit elastischen Tapes, die die Farbenergetik und die Erkenntnisse der traditionellen chinesischen Medizin mit einbezieht. Tapes sind elastische Bänder, die durch die Körperwärme haften. Sie sind wasserbeständig, luftdurchlässig und enthalten keine schädlichen oder allergenen Stoffe.

Die Tapes wirken auf:
die Hautsensoren
die Schmerzrezeptoren
die Meridiane und Akupunkturpunkte
die Muskelansätze und Muskeln
die Gelenke
das lymphatische System und
das Narbengewebe