ENTSPANNUNGSTRAINING
Nach einer großen Anspannung sollte die Entspannung kommen. Beides gehört zu dem physiologischen Regulationsprozess, der uns vor Erschöpfung und vor dem „Ausgebranntsein“ schützt. Wer nicht richtig entspannen kann, kann auch nicht richtig anspannen. Wer nicht richtig anspannen kann, kann auch nicht richtig entspannen.
Es gibt verschiedene Entspannungsverfahren. Welches Verfahren Ihnen hilft, sollten Sie durch ausprobieren feststellen. Wir bieten folgende Entspannungsverfahren an:
Vibration zur Muskelentspannung
Muskelentspannung im Massagesessel
Entspannung durch Lichtfrequenzmuster
Entspannung durch Mentaltraining
Entspannung durch lateralisierte Musik
EMG – Biofeedback zur Entspannung der Muskeln
EEG – Neurofeedback zur Entspannung bei Gedankenrasen
Mentalbalance zur Entspannung in Lebenskrisen